Alles Clutch?

Projekt: Selbst genähte Clutch-Handtaschen aus Kunstleder

Mein September-2017-Projekt sind selbstgenächte Clutches.
Ich finde diese Variante an tragbaren Täschchen total praktisch. Es passt alles rein, was man für einen Anlass braucht, oder wenn man mal schnell für unterwegs Kleinigkeiten reinpacken möchte. Zudem peppen Sie jedes Outfit auf, ohne überladen zu wirken. Eine Clutch geht immer, denn sie sind auch zeitlos.
Also dachte ich mir: Warum nicht einfach selber machen?
Als leidenschaftliche Näherin liegt es bei mir auf der Hand. Ich habe mir selber einen Schnitt zu Recht gelegt und unendlich viele YouTube Videos x-mal angesehen. weiterlesen…

Maya, eine Yogini geht ihren Weg

(Make up/Hair by Ursula)

Ich möchte euch Maya, eine gute Freundin von mir, näher bringen. Maya ist 23 Jahre alt, gelernte Krankenschwester, ausgebildete Yogalehrerin (Wortspiel Yogini) und Ayurvedatherapeutin.
Maya und ich haben uns, vor einigen Jahren, bei einem Aushilfsjob als Barkeeperin kennen gelernt.
Wir haben uns gleich gut verstanden und konnten super Hand in Hand arbeiten.
Sie erzählte mir immer wieder, dass Sie sich in Österreich nicht glücklich fühle und weg möchte. Ihr größter Traum: Australien!
Nachdem das Startkapital zusammengespart war, gab es kein Halten mehr. Maya ließ sich auf ein Abenteuer nach Australien ein. weiterlesen…

Sommer ist Sonnenschutzzeit!

Die meisten von uns lieben die Sommerzeit. Endlich kann man die Freizeit im Draußen, bei warmen Temperaturen und unter Sonnenschein verbringen. Schnell ein Kleidchen drüber werfen und ab ins nächste Schwimmbad. Herrlich!
Hier in Mitteleuropa sind es so ca. zwei Monate, wo wir den Sommer auskosten können. Da gehört es auch dazu, sich bräunen zu lassen. Einige haben das Empfinden, wenn sie etwas brauner z.B. im Gesicht sind, dass sie dann nicht so müde und fahl aussehen.
Doch Vorsicht! Zuviel Sonneneinstrahlung, sei es die natürliche Sonneneinstrahlung oder die Solariumröhre, lässt die Haut schneller altern. Sonnenschäden, wie z.B. Pigmentstörungen oder ledrige Haut entstehen.
Eine Bräunung ist eigentlich eine Schutzreaktion der Haut. Die Haut merkt sich jeden Sonnenbrand. Zudem steigt das Risiko an Hautkrebs zu erkranken. Daher ist der richtige Sonnenschutz wichtig. weiterlesen…

Autoimmunerkrankung: Hashimoto-Thyreoiditis

Ich möchte euch in diesem Artikel diese Erkrankung, von der ich leider auch selber betroffen bin, näher bringen.
Bis diese Erkrankung bei mir festgestellt wurde, hatte es Jahre gedauert und auch bei mir war der Leidensdruck sehr groß. Ich wusste, dass mit mir etwas nicht stimmte. Unteranderem hatte ich Probleme mit dem Gewicht (Gewichtszunahme), trotz bewusster Ernährung, Niedergeschlagenheit – unmotiviert, immer müde – Schlappheit, brüchige Nägel, trockene Haut, Probleme mit den Augen, massiver Haarausfall, Herzrasen, Gelenksschmerzen, etc. Ich war einfach nicht mehr ich selber. So kannte ich mich nicht.
Ich ließ so einiges abklären, sogar teure Genetik-Untersuchungen. Bis meine Gynäkologin mir einen Hormonstatus abnahm und darunter befand sich auch der Schilddrüsenwert, der verdächtig hoch war. Somit wurden gleich alle Antikörper mit abgenommen. Nun fand ich den Grund für meine Beschwerden. Ich war erleichtert und konnte endlich diese Erkrankung behandeln.
Als Betroffene habe ich mir dieses Krankheitsbild etwas näher angeschaut und möchte euch auf diesem Weg einige Informationen darüber geben. weiterlesen…

„Adieu“ lästige Haare! Dauerhafte Haarentfernung durch IPL-Technologie


Haare können an gewissen Körperzonen echt lästig sein. Vor allem, wenn es dann in die warme Jahreszeit übergeht und wir wieder unsere kurzen Sachen rausziehen, ist das tägliche Rasieren, bei vielen ein Pflichtprogramm. Klar, kann man epilieren, sugarn, waxen oder zupfen. Dennoch muss dies alle paar Wochen oder sogar öfters wiederholt werden und tut manchmal auch ganz schön weh. Das Nachwachsen der Haare bleibt einem auch bei diesen Techniken nicht erspart.

Die meisten Frauen und Männer zwischen 20 und 50 Jahren enthaaren bestimmte Körperzonen regelmäßig! Viele sind aktuell an einer Lösung zu permanenten Haarentfernung interessiert. Die Tendenz ist stark steigend, gerade bei Männern.
Hierzu bietet sich die Haarentfernung mi IPL hervorragend an. weiterlesen…

Peelingmethoden Teil 3 – Kräuterpeeling


Das Schrammek-Kräuterpeeling (Green Peel ®) ist ein oberflächlich-manuelles Peeling. Die Substanzen werden in Haut eingearbeitet (massiert) und dürfen nur qualifizierte Fachkosmetikerinnen durchführen.
Dieses Produkt gibt wurde vor über 50 Jahren entwickelt und besteht aus einer effektiven Kräutermischung, z.B. Proteinen, Kohlenhydrate, Schleim-und Gerbstoffe, Phytohormonen, Enzymen, Mineralsalze sowie Spurenelemente.
Je nach Behandlungsgrad (Stufe 1,2 und 3) kann das Peeling die Haut schälen und wirkt in der Hauttiefe anregend. Somit wird der Hauterneuerungsprozess aktiviert und fördert die Neubildung von Bindegewebsfasern.
Die alte, fahle, verhornte oberste Epidermis-Schicht wird gelöst.
Die Haut wirkt frischer, reiner, elastischer und wird besser durchblutet.
Zudem wirkt das Peeling porenverfeinernd, Mitesser lösen sich besser bzw. werden vermindert. Der Abheilungsprozess wird beschleunigt, da durch das Peeling eine allgemeine Verbesserung der Durchblutung und Mikrozirkulation entsteht. weiterlesen…

Gesichtsmasken in der kalten Jahreszeit


Wenn langsam die Tage dunkler werden, die Blätter sich verfärben und wir den Wintermantel hervorkramen müssen, bemerken wir meist auch, dass die Haut mehr Pflege benötigt als sonst.
Die Luft kühlt ab Herbst rasant ab. Durch die beheizten Räume ist die Luft trockener.
Die Haut reagiert auf jede Jahreszeit. Daher ist es wichtig, entsprechend dem Hauttyp, die passende Pflege zu verwenden.
Masken sind für die kältere Jahreszeit eine ideale Ergänzung zur Pflege. Denn innerhalb von 20 Minuten werden hochwertige Wirkstoffe turboartig in die Haut transportiert.
Die Masken sind einfach anzuwenden und können nehmen dem Abendspielfilm oder in der Badewanne aufgetragen werden.
Je nach Maskenart und Hautproblematiken, kann eine Maske bis zu dreimal die Woche aufgetragen werden.
Um die Aufnahme der Wirkstoffe noch besser zu fördern, ist ein Peeling zuvor, die perfekte Ergänzung.

weiterlesen…