Silvester kann kommen ;)


Ein Fest das man mag, oder auch nicht. Am liebsten feire ich mit meinen Freunden bei einem tollen Silvester-Menü.
Silvester eignet sich hervorragend dazu, dass glamouröseste Outfit aus dem Schrank zu ziehen und entsprechend das Make up und die Haare passend dazu zu stylen. Ich liebe es!
Was bei einem Silvesteroutfit immer geht: „Silber, Gold und Glitzer“.
Prachtvoll und ein extra Chichi ist an diesem Abend erwünscht.
Pailletten, egal welche Farbe, sind auch bei diesem Event nie out.
Das klassische Schwarz geht natürlich auch.
Um das neue Jahr heiter und gelassen einzuleiten, finde ich persönlich, kann es mal auch was anderes sein, als wie immer nur schwarz (außer es hat Pailletten ;))
Kleidchen sind schon eher vorzuziehen. Dazu „voll im Trend“ Overknee-Stiefel. Das Ganze hat so was von 70er, was ich super toll finde.
Bei dieser Party sollten auch Locken jeglicher Art getragen werden. Dazu noch „Bling-Bling“- Schmuck (Ohrringe/Halskette) oder einen Glitzereyeliner. Dazu vielleicht noch falsche Wimpern für den Wow-effekt, fertig ist das Silvesteroutfit für die Partynacht im alten Jahr.

Ich persönlich finde sowieso, dass egal zu welchem Anlass, das Kleid, die Haare und das Make up bewusst gestylt werden sollte.

  • 1. Alle drei Hauptpunkte (Haare, Make up und Outfit) sollten Beachtung finden
  • 2. Es sollte alles übereinstimmen (Farbe, Stil, Typgerecht, etc)
  • 3. Dem Anlass entsprechend gestylt (nicht under- oder overdressed)

Ich beobachte leider immer wieder, dass Frauen (aus weiblicher Sicht) irgendetwas immer vergessen oder vernachlässigen.
Das finde ich schade, denn oftmals benötigt es gar nicht viel, um das Gesamtbild harmonisch zu gestalten.
Ein Hauptpunkt sollte mindestens hervorgehoben werden. Je nach Anlass kann es auch mehr sei

 

Meine Outfits für Silvester:
Ich habe zwei Outfits, die ich beide selbst genäht habe.
Für das erste, habe ich einen silbernen-schimmernden Stoff gewählt. Der Schnitt ist von Burda (01/2012). Das Kleid ist klassisch und etwas zurückhaltender. Dazu habe ich meine Haare gelockt, Glitzer-Eyeliner, Clutch und schwarze Highheels, fertig! Super bequem und elegant.

 

 

 

 

 

 

 

 


Das zweite Outfit ist frei zusammengenäht (ohne Schnitt). Das Outfit besteht aus Rock und Oberteil. Das Oberteil war ursprünglich ein Dreieck. Den Rock habe ich von meinem alten H&M-Rock abgepaust. Dadurch, das der zu verarbeitende Stoff sehr stretchig ist, musste ich das beim Zusammennähen nicht so genau nehmen. Der Stoff ist etwas schimmernder, als bei dem Kleid. Der Schnitt ist sehr freizügiger und für eine Partynacht gemacht. Dazu die (Overknee-)Stiefel. Kleine Clutch. Super sexy.

 

 

 

 

Je nachdem, wie ich mich gerade fühle, oder wohin ich gerade eingeladen bin, kann ich mir mein Outfit auswählen.
Da ich aber dieses Jahr in ein schickes Restaurant mit meinen Freunden eingeladen bin, wähle ich das erste Outfit.

Mitternacht mit einem Glas Champagner kann kommen!

Ich wünsche euch allen ein super tolles Silvesterfest mir euren Liebsten.
Das kommende Jahr soll euch allen Glück, Gesundheit und ganz, ganz viel Amore bringen.
Zum Abschluss noch ein nette Gedicht von Johann W. Goethe.

Man nehme
Man nehme 12 Monate, putze sie ganz sauber von Bitterkeit, Geiz, Pedanterie und Angst, und zerlege jeden Monat in 30 oder 31 Teile, so dass der Vorrat genau für ein Jahr reicht. Es wird ein jeder Tag einzeln angerichtet aus einem Teil Arbeit und zwei Teilen Frohsinn und Humor. Man füge drei gehäufte Esslöffel Optimismus hinzu, einen Teelöffel Toleranz, ein Körnchen Ironie und eine Prise Takt. Dann wird das Ganze sehr reichlich mit Liebe übergossen. Das fertige Gericht schmücke man mit einem Sträusschen kleiner Aufmerksamkeiten und serviere es täglich mit Heiterkeit! (Johann Wolfgang von Goethe 1749-1832, deutscher Dichter)

Falls ihr Anregungen, Fragen oder Kritiken zu diesem Thema habt, würde ich mich freuen von euch zu lesen.
Love Ursula

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.